Über uns

Guido Heinze M.Sc.paed.Osteopathy (GB) D.O.® DPO M.R.O.®

Heilpraktiker

Staatlich anerkannter Osteopath


Seit 1991 im Bereich Physiotherapie in Langen selbstständig

Seit 2003 als Heilpraktiker im Bereich Osteopathie im Gesundheitszentrum Heinze in Langen selbstständig

Seit August 2012 als Heilpraktiker im Bereich Osteopathie in Dießen am Ammersee in einer Zweitpraxis selbstständig

1997-2002 fünfjährige, berufsbegleitende, osteopathische Ausbildung an der Schule für klassische osteopathische Medizin (skom) in Ulm-Dornstadt

Abschluss: Osteopath D.O.®


Mitglied im deutschen Register der Osteopathen (M.R.O.)®

2004-2006 zweijährige, berufsbegleitende Zusatzausbildung im Bereich Kinderosteopathie an der Osteopathie Schule Deutschland (OSD) in Kooperation mit der University of Wales

Abschluss: Master of Science in paediatric osteopathy (M.Sc.)

2006-2012 Leiter des Fachbereiches Klinik an der Osteopathie Schule Deutschland (OSD) und Dozent für unterschiedliche Fächer, unter anderem für das Fach Kinderosteopathie

2008-2012 stellvertretender Schulleiter der Osteopathie Schule Deutschland (OSD)

2009-2012 freiberuflich tätiger Dozent im Bereich Osteopathie an der Dresden International University (DIU), einer Tochter der Technischen Universität Dresden


Tina Heinze

Staatlich anerkannte Osteopathin

Physiotherapeutin


1995-1998 Physiotherapieausbildung am Universitätsklinikum Gießen

Abschluss: staatlich anerkannte Physiotherapeutin


1998-2001 Ausbildung zur Manualtherapeutin in Hamm- Boppard

2005-2010 fünfjährige, berufsbegleitende osteopathische Ausbildung am College Sutherland in Wiesbaden und Ulm

Abschluss: Osteopathin

Seit 2011 staatlich anerkannte Osteopathin

Von 1999 bis Sommer 2012 im Gesundheitszentrum Heinze und seit August 2012 in Dießen am Ammersee im Bereich Osteopathie tätig.


Fortbildungen in:

Kinderosteopathie (nach Mitha und Möckel, Hamburg)

Osteopathische Ansätze in der Gynäkologie und Urologie bei Myriam Vleminckx D.O. (B)

CMD (Cranio Mandibuläre Dysfunktion nach dem Crafta® Konzept)

N.A.P. (Neuromuskuläre Arthro-ossäre Plastizität)

Osteopathie und Bedeutung in der funktionellen Kieferorthopädie bei Kindern

Triggerpunkt-Behandlung